VI

Share on email
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Chinesischer Gelehrter, Tang-Dynastie (6.-9. Jh. n.Chr.), Shanghai-Museum
Chinesischer Gelehrter, Tang-Dynastie (6.-9. Jh. n.Chr.), Shanghai-Museum

G41rn8Lizenz: CC BY-SA 4.0

Aus einem Gedichtzyklus

Nach meiner Lektüre von Karl Jaspers’ dreibändiger >Philosophie< trat mir inwendig ein Gelehrter in uraltertümlichem chinesischem Gewand vor Augen. Ich schrieb daraufhin einen Gedichtzyklus, dessen sechstes Lied ich Ihnen nun vorstelle.

Als einige Schüler seine Worte mitschrieben, sang der Lehrer.

Ihr seid höchst

Eifrige Schüler.

Ihr schreibt fleißig

Meine Worte auf.

Besser hört zu.

Hört besser zu!

Werdet Sage.

Hört. Lebt. Lehrt.

Meidet die Schrift.

Schreiben sollen

Enkelschüler.

Wahrlich, in diesen

Nachgeborenen

Wird das Gehörte

Sagenhaft reifen.

Dann erst, in

Fernen Tagen,

Duldet meine

Lehre die Schrift.

Wurde ich Sage,

Staunen die Enkel.

Ihr aber,

Endet das Schreiben.

Besser hört zu.

Hört besser zu.

musik-theater-buch.de/feed

Newsletter abonnieren

Möchten Sie informiert werden, sobald neue Beiträge veröffentlicht werden?

Letzte Beiträge

Kategorien
Hermann-Cover

Preis: 12,99 €

Herr Fritz Cover

Preis: 14,99 €

Jüngste Veröffentlichungen

Theater:pur

Der Ausnahme-Tenor Mario Brell ist tot. Mein Nachruf erinnert an persönliche Begegnungen mit dem europaweiten Lohengrin.

ORPHEUS

Für die Juli/August-Ausgabe des ORPHEUS habe ich "Rheingold" an der Deutschen Oper Berlin, die Uraufführung von Marc-André Dalbavies "Le Soulier de satin" in Paris und die deutsche Erstaufführung von Pascal Dusapins "Macbeth Underworld" in Saarbrücken besprochen.

OPERNWELT

Lesen Sie meine Besprechung von "Tosca" in Brüssel für die OPERNWELT.

Newsletter abonnieren

Möchten Sie informiert werden, sobald neue Beiträge veröffentlicht werden?